CATINACCIO, VAJOLET, LARSEC

DIE HÜTTE
GARDECCIA

WILLKOMMEN IN IHREM ZUHAUSE

Im Herzen der Dolomiten wird Ihnen die Gardeccia-Hütte Emotionen und Farben schenken

Die Gardeccia Hütte: Leidenschaft für die Berge. Die Gardeccia Hütte befindet sich zwischen den imposanten Gipfeln der Rosengartengruppe und verfügt über 43 Betten, verteilt auf 20 Zimmern. Die Zimmer spiegeln den rustikalen alpinen Stil des Fassatals wider. Sie bieten eine komfortable Unterkunft für alle, die unvergessliche Tage in den Bergen verbringen möchten.

Die Gardeccia Hütte: die Küche. Mario verwöhnt die Gäste mit traditionellen lokalen Köstlichkeiten. Zu jedem Gericht gibt es eine Auswahl an lokalen Craftbieren oder ein gutes Glas Wein aus dem Trentino, die Marco fachkundig empfiehlt.

An sonnigen Tagen wird die Umgebung zum Wanderparadies mit einer großen Auswahl an Spaziergängen und Klettersteigen für jedes Niveau. Auch für die Jüngsten bieten Wiesen, Wälder und ein kristallklarer Bach die ideale Kulisse für sicheres Spielen.

Bei Regen oder Schnee lädt eine gut ausgestattete Bergbibliothek dazu ein, in der Hütte zu verweilen und sich in die Lektüre von Büchern zu vertiefen, die von alpinen Abenteuern erzählen. Trotz schlechtem Wetter bleibt die Schönheit des Berges ungetrübt: seine Majestät ist bei Regen oder Schnee auch faszinierend und bietet einzigartige visuelle Erfahrungen.

Ob die Sonne scheint oder Wolken aufziehen, präsentiert sich die Hütte als gemütlicher und charmanter Ort, der seinen Gästen eine sichere und warme Atmosphäre bietet.

rifugio-gardeccia-catinaccio-val-di-fassa-panorama
rifugio-gardeccia-val-di-fassa-chi-siamo-1_1200x1500
rifugio-gardeccia-val-di-fassa-chi-siamo-2_1200x1500
Die Gardecci Hütte in der Zeit

Unsere Geschichte

Ende des 19. Jahrhunderts kamen die ersten Touristen in den malerischen Talkessel von Gardeccia. Während der Heuernte und der Pflege der Weidetiere hatten Bepo de Medil und sein Vater Giuseppe Desilvestro die Idee, eine kleine Schutzhütte zu eröffnen.

Im Jahr 1902 wurde mit dem Bau der Hütte begonnen, die sofort großes Interesse der Touristen weckte und einen beachtlichen Erfolg erzielte. Die Schutzhütte bot Unterkunft und Gastfreundschaft denjenigen, die es wagten, die Wunder der Umgebung zu erkunden und zu bewundern.

Das Glück war ihnen hold, als die Hütte berühmte Persönlichkeiten beherbergte, darunter König Albert I. von Belgien und der legendäre Teufel der Dolomiten, Tita Piaz. Aus Deutschland, Österreich und dem Vereinigten Königreich strömten Touristen herbei, die von den Naturschönheiten des Trentino fasziniert waren und eine so starke und lebendige Erinnerung mit nach Hause nahmen, dass sie ihre Begeisterung auch auf diejenigen übertrugen, die ihren Erzählungen zuhörten.

UNSERE FAMILIE

Leidenschaft... keine Arbeit

Die Leitung der Hütte übernahm Adolfo Desilvestro, genannt Doro, der jüngere Sohn von Bepo de Medil. Doro arbeitete unermüdlich an der Erweiterung und Renovierung der Hütte, die er von seinem Vater geerbt hatte. Dabei wurde er fast fünfzig Jahre lang von seiner Frau Maria unterstützt, die mit ihrer kulinarischen Begabung die Küche betreute und Tausende von Touristen begeisterte.

Maria und Doro hatten sechs Kinder: Beppino, Ida, Marco, Lucia, Mario und Giovanna. Dank ihrer tatkräftigen Unterstützung konnte die Hütte bis 2009 erfolgreich weitergeführt werden.

Seitdem teilen die Söhne Marco und Mario die Leidenschaft und Hingabe ihrer Vorgänger und führen den Betrieb der Hütte als Familienbande fort. Die lange Tradition der Gastfreundschaft und Liebe zu den Bergen machen die Hütte zu einem Ort reich an Geschichte und familiärer Wärme.

Wir heißen unsere Gäste herzlich willkommen und empfangen sie mit derselben Leidenschaft und Liebe, die die jahrhundertelange Geschichte der Hütte geprägt haben.

Rifugio-gardeccia-la-nostra-sotria-val-di-fassa-2_800x1000
Gardeccia Hut: a passion for the mountains
Wifi
Bar
Restaurant
Routen
Panorama
Erfrischung
Close